Wir über uns

„Uns führt der Spaß am Fotografieren zusammen“.

Wir verstehen uns nicht als Verein im herkömmlichen Sinne, sondern als Gruppe und Diskussionsforum Gleichberechtigter. Das Alter und Geschlecht, die berufliche Ausrichtung, der Interessenschwerpunkt sowie der Erfahrungsstand einzelner Mitglieder bilden ein buntes Mosaik. Der Wille zur stetigen Verbesserung ist wichtiger als der Umfang und Wert der Ausrüstung.

Unsere Ziele

  • Die stetige Auseinandersetzung mit den Bereichen der Fotografie
  • Die individuelle handwerkliche und gestalterische Verbesserung
  • „Vom Knipser zum Fotografen“
  • Die Stärkung des Wir-Gefühls und Präsentation nach Aussen
  • Die Förderung von Kindern und Jugendlichen

Unser Logo

Bewusst modern und abstrakt, als Kontrapunkt zum althergebrachten Namen „Gilde“, gestaltet sich unser Logo.

  • Dargestellt wird im Mittelteil eine stilisierte Kleinbildfilmpatrone
  • Hinter dieser blickt als Symbol für das Sehen und Gestalten durch den Fotografen, links unten ein Auge hervor.
  • Der Negativstreifen rechts steht für die entstandenen Bilder, egal ob diese analog oder digital aufgenommen wurden.

Unser Name

Im Gegensatz zum modernen Logo wurde die alte Schreibweise „Photo“ und der althergebrachte Name „Gilde“ gewählt.
Im Mittelalter stand Gilde für einen Zusammenschluss von Handwerkern oder auch für eine Gruppe mit gleichen Tätigkeiten bzw. Interessen, die sich gegenseitig Hilfe und Unterstützung gab.
Mit der Namenswahl Photogilde fühlen wir uns nicht nur der jahrhundertealten Tradition und der handwerklichen Perfektion verpflichtet, sondern wollen auch den Gedanken der gegenseitigen Unterstützung in unserer Gemeinschaft leben.
Darüber hinaus möchten wir einen Beitrag für eine lebendige und facettenreiche Gesellschaft in der Zukunft leisten.